Kontakt / Anfahrt
Download

 



Fördertechnik und Förderanlagen von Föratec - Föratec bringt die Schokolade zum Nikolaus

Föratec bringt die Schokolade zum Nikolaus

Einen unabdingbaren Platz bei der Produktion vom Schokoladen- Nikolaus nimmt definitiv die Fördertechnik ein. Denn ohne Fördertechnik wäre es niemals möglich, diese süße Verführung in so kurzer Zeit und in so großer Menge herzustellen.


Am Anfang war die Fördertechnik

Am anfang war die Fördertechnik - Mehrspuriger Kettenförderer von Föratec

Für die Zuführung von verpackten Schokoladen- Rohstoffen in die Lager der Schokoladenfabrik wird Förder- und Transporttechnik eingesetzt. Je nach Gebinde- Art und Gebinde- Größe kommt unterschiedliche Fördertechnik, wie z.B. Bodenrollenbahnen, Rollenbahnen, Kettenförderer und Gurtförderer zum Einsatz. 

Die inneren Werte

Die inneren Werte - Steigförderer von Förarec

Nachdem die Rohstoffe einer Wareneingangskontrolle unterzogen wurden, werden je nach Schokoladenart und Rezeptur, die einzelnen Rohstoffe wie Kakao, Butter, Milchpulver und Zucker vorbereitet. Da es sich bei den gewogenen Produkten um Schüttgut und Stückgut handelt, werden diese Produkte mit speziell dafür ausgewählter Fördertechnik wie z.B. Muldenbänder, Steigförderern oder ähnlichen zu einem Rührwerk transportiert. In diesem Rührwerk werden die einzelnen Rohstoffe zu einer Kakaomasse vermengt. Um eine möglichst feine Konsistenz zu erhalten wird die entstandene Kakaomasse in einem Walzwerk gewalzt. In einem weiteren Arbeitsgang wird die Kakaomasse erwärmt und längere Zeit gerührt (conchiert). Damit die entstandene Schokolade in Formen gegossen werden kann, muss die Schokolade auf die benötigte Temperatur heruntergekühlt werden.

Der Nikolaus kommt in Form

Der Nikolaus kommt in Form - Zweispuriger Gurtförderer mit Stollen

Während die flüssige Schokolade ihren Weg zu den Dosierpumpen antritt, wird die untere Hälfte der Nikolaus- Gussform mit einem Senkrechtförderer auf einem Zahnriemenförderer abgelegt und zu einer Dosierpumpe getaktet. Die geschmolzene Schokolade wird mit der Dosierpumpe in die untere Hälfte der Nikolaus- Gussform gefüllt. Die Gussform wird durch den Zahnriemenförderer weiter getaktet und durch ein Handlingsystem mit der oberen Hälfte der Gussform verschlossen. Beim nächsten Maschinentakt wird die verschlossene Gussform von einem Greifersystem entnommen und einer Dreh u. Kühlstrecke zugeführt. Die Dreh.- und Kühlstrecke besteht aus einem Kettenförderer mit drehbaren Aufnahmen für die Gussformen. Die Gussformen mit der warmen Schokolade werden hier gleichzeitig gedreht und abgekühlt um dem Schoko- Nikolaus eine gleichmäßige Wandstärke zu geben.

Nach der Kühlstrecke wird die verschlossene Gussform auf einen Plattenbandförderer abgelegt und die obere Gussform von der unteren Gussform abgezogen. Die obere Gussform wird auf einen Kunststoff- Gliederkettenförderer abgelegt und der Reinigung zugeführt. Die untere Gussform mit dem Schoko- Nikolaus wird mit einem Handlings- System angehoben, über einen Hygienegurtförderer geschwenkt und um 180° gedreht um die Schoko- Nikoläuse aus der Form zu stürzen.

Des Nikolaus Kleider

Des Nikolaus Kleider - Hygienegurtförderer von Föratec

Ein Hygienegurtförderer übernimmt die Aufgabe des Transportes der unverpackten Schoko- Nikoläuse zur Verpackungsmaschine, in welcher der Nikolaus sein neues Gewand aus bedruckter Aluminium-Folie erhält. Die „bekleideten“ Nikoläuse werden durch den Greifer der Verpackungsmaschine auf ein Förderband gestellt und im weiteren Verlauf einem Drehtisch zugeführt.

Warum der Nikolaus überall zugleich sein kann

Warum der Nikolaus überall zugleich sein kann - Drehtisch mit Zuführung von Föratec

Ein Drehtisch mit Drehteller dient dem Personal als Arbeitsplatz für die optische Kontrolle und für die Verpackung der Nikoläuse in Versandkartons.
Die Kartons werden nacheinander auf einem Prozessband gestellt auf welchen diese automatisch verschlossen und etikettiert werden. Die versandfertigen Kartons werden über kurvengängige Gliederkettenförderer in die Versandhalle transportiert. Hier übernimmt ein automatisches Kartonstapelsystem die Aufgabe die einzelnen Kartons auf Paletten zu kleinen Türmen zu stapeln und in Folie zu verpacken. Die Paletten werden mit dem Gabelstapler in die LKW`s verladen und zu den einzelnen Verkaufsmärkten transportiert.

Die Lebenserwartung des Nikolaus

Im Allgemeinen ist es kaum zu erwarten, dass der Schokoladen- Nikolaus ein hohes Alter erreicht, da die Lebenserwartung unter anderem sehr stark von dem Naschgewohnheiten kleiner und „großer“ Kinder abhängt.

Das Ammenmärchen um die nicht verkauften Schoko- Nikoläuse

Oft wird darüber spekuliert was mit den in den Ladenregalen übriggebliebenen Nikoläusen passiert. Es ist jedoch ein großer Irrglaube, dass diese im Nachhinein für die Produktion von Schokoladen- Osterhasen genutzt werden, denn in Wirklichkeit werden diese zu großen Teilen günstiger verkauft oder an caritative Einrichtungen gespendet – ganz im Sinne des Heiligen.

Das Beste kommt zum Schluss

Da pro Jahr in Deutschland ca. 150 Millionen Nikoläuse für den weltweiten Markt produziert werden, ist trotz kurzer Lebenserwartung nicht mit dem Aussterben des Nikolauses zu rechnen.

In diesem Sinne wünscht die Fa. Föratec einen schönen Nikolausabend und eine besinnliche Weihnachtszeit.

zurück zur Übersicht →

Aktuelles

Fördertechnik und Förderanlagen von Föratec -

Fördertechnik für die Bauindustrie

Föratec fertigt nicht nur hygienische Fördertechnik für die Lebensmittelindustrie, die für leichte Produkte ausgelegt und lebensmittelecht ist, sondern wie zuletzt Fördertechnik für die Bauindustrie

mehr lesen →
Fördertechnik und Förderanlagen von Föratec -

Fördertechnik vom Ländle ins Ländle

Vorarlberg(rot) ist ein Bundesland im Westen der Republik Österreich. Die Landeshauptstadt ist Bregenz. Im lokalen Dialekt auch Ländle genannt, ist es das westlichste und flächen- wie bevölkerungsmäßig zweitkleinste Bundesland Österreichs. Hier ist auch der Sitz der Doppelmayr/Garaventa Gruppe. Skifahrer und Wanderer kennen die Doppelmayr-Gruppe als weltweit führenden Seilbahnhersteller. Die LTW Intralogistics GmbH ist eine 100%-ige Tochter dieser Gruppe und erfolgreicher Hersteller von Intralogistik-Anlagen.

Schwaben(grün) ist ein historischer politischer Raum, dessen Bezeichnung auch heute noch landschaftlich verwendet wird. Der Umfang Schwabens ist heute diffus und territorial nicht fassbar. Als Schwaben aufgefasst wird heute grob gesagt die Gegend zwischen dem Schwarzwald im Westen und dem bayrischen Lech im Osten, dem Bodensee im Süden und der Region Stuttgart im Norden. Nicht selten ist zudem die Bezeichnung Schwabenland (Schwoben- Ländle)- ein Synonym für “Schwaben“, welches aber eher literarisch oder spielerisch verwendet wird.

mehr lesen →